Der Festumzug war großartig!

Mit einem tollen Wagen und grandiosen Sängerinnen und Sängern hat der Liederkranz mit seinem Jugendchor Heartsounds am diesjährigen Käsritt für tolle Stimmung gesorgt. Live gesungene Titel aus dem Musical Peter Pan mit toller Performance - vom Indianertanz über Verfolgungsjagden mit dem Krokodil - haben das Publikum entlang der Heilbronner Straße begeistert. Das Publikum haben wir mit "Nie-Erwachsensein-Medizin" und mit Flugtabletten versorgt

Es war ein Riesenspaß und ein toller Erfolg für alle die mitgemacht haben. Danke an die Darsteller, Mitwirkenden und die vielen Helfer im Vorfeld.

Eure Vorstandschaft

 

     

 

  

    

    

    

   

    

     

 

 

FERTIG - Jetzt kann der Umzug losgehen!

Heute haben ganz viele fleißige Helfer von unseren Heartsounds und deren Eltern gemeinsam den Käsritt-Wagen fertig gestellt. Auf dem Hof der Familie Hartmut wurde gemalert, geschreinert, geschraubt und gebastelt. Gestärkt mit einem Brezelfrühstück und Maultaschensuppe zum Mittag haben alle ganz lange ausgehalten und einen wirklich tollen Wagen gebaut. Dank der guten Ideen von Siegfried, Klaus und Lauritz haben wir auch die Technik mit der Stromversorgung durch ein Stromaggregat voll in den Griff bekommen.

Freuen Sie sich mit uns auf einen tollen Käsritt-Umzug am Sonntag den 10.09.2017 um 13:00 Uhr in Leingarten und erleben Sie nochmals Peter Pan, Wendy, Captain Hook, das Krokodil und ganz viele verlorene Jungs, Indianer und Piraten mit live gesungenen Stücken aus unserer Musicalaufführung - der Eintritt ist frei!

Hier noch ein paar Impressionen der heutigen "Bauarbeiten".

   

    

  

 

 

 

Weiter geht's beim Wagenbau

KÄSRITT 2017 - das große Heimatfest in Leingarten rückt immer näher. Auf der Basis des PETER-PAN-WAGENS finalisiseren wir am kommenden Samstag am 09.30 Uhr unseren Festwagen. Es gibt immer noch einiges zu tun.
• Geländer streichen und anbringen
• Felsen aufbauen
• Kinderzimmer und Peter Pans Fenster montieren
• Schild für den Traktor basteln
• Meerjungfrau als Galionsfigur montieren
• Sound-Anlage montieren
• Stromaggregat verbauen
• Molton anbringen
• Bodenbelag auftragen
• Leiter streichen und anbauen
• Material aus dem Schulkeller holen

Wir bitten alle Helfer ab 09:30 Uhr sich in den Riedhöfen 1 einzufinden.
Wir freuen uns auf den Umzug am 10. September 2017 umd 13:00 Uhr in Leingarten und einen lustigen und friedlichen Käsritt 2017!

 

 

 
 
 

Erste Etappe beim Wagenbau geschafft

 

KÄSRITT 2017 - das große Heimatfest in Leingarten wirft seine Schatten voraus. Heute haben wir die Basis unseres PETER-PAN-WAGENS gebaut und die Jolly Roger aufgepeppelt und umzugstauglich gemacht. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Danke an alle Helfer - Die Finalisierung des Wagens ist für den 02.09.2017 vorgesehen - alle Helfer bitte um 09:30 Uhr in den Riedhöfen 1 einfinden.

Wir freuen uns auf den Umzug am 10. September 2017 umd 13:00 Uhr in Leingarten und einen lustigen und friedlichen Käsritt 2017!

 

 

 

 

10.09.2017 um 09:15 Uhr
Veranstalter: Gemeinde Leingarten
Ort: Festzelt am Festplatz

8.00 Uhr Choräle vom Turm der Lorenzkirche, Evang. Posaunenchor Großgartach
09.15 Uhr Ökumenischer Gottesdienst
13.00 Uhr Festzug "Filmklassiker" - Karlsruher und Heilbronner Straße bis zum Festplatz hinter der Festhalle
ca. 14.30 Uhr Showprogrammm auf dem Festplatz, anschließend Käseübergabe

 

 
 
 
 
 

Endlich sind sie da! Direkt aus der "Brennerei" haben wir gestern die Video-DVDs unserer grandiosen Peter-Pan-Aufführungen erhalten! Ab sofort sind diese zum Selbstkostenpreis von € 4,00 pro Stück bei uns erhältlich (zzgl. Versand). Einfach per e-Mail bestellen (unter Angabe ob Samstag- oder Sonntag-Aufführung) oder anrufen. Natürlich bekommt ihr die DVDs auch in der Chorprobe!

 
 
 
 
 

Bilder, die im Gedächtnis bleiben

LEINGARTEN Peter-Pan-Aufführung des Kinder- und Jugendchors Heartsounds begeistert das Publikum 

Montag, 8. Mai 2017 HEILBRONNER STIMME - Von Josef Staudinger

Peter Pan ist ein kleiner Held. Ein ewig unbekümmertes Kind. Einer, der mit der kleinen Fee Tinkerbell von Leingarten nach Nimmerland über die Bühne fliegt und Feenstaub verstreuen lässt. Das vom Liederkranz Leingarten aufgeführte Familienmusical „Peter Pan – Fliege deinen Traum“ ist eine gelungene Traumreise durch ein Land der Fantasie, das Flügel verleiht und vom Publikum begeistert aufgenommen wird. Unter der musikalischen Leitung von Gerhard Ulrich Noé bieten die 31 Akteure des Kinder- und Jugendchors Heartsounds eine gesangliche und schauspielerische Glanzleistung, die das Publikum mit minutenlangem Beifall honoriert. Beide Vorstellungen sind ausverkauft. Rund 550 Zuschauer erleben am Samstag und Sonntag die mitreißende, pointenreichen Show von Christian Berg und Konstantin Wecker, die durch erzählerische Einblendungen von Michelle Hirsch (Samstag) und Maja Dietsche (Sonntag) abgerundet wird. Die wunderschöne, von Antje Leverenz-Bätz in Szene gesetzte Bühnenadaption des Jugendbuchklassikers von James Matthew Barrie lädt Jung und Alt gleichermaßen zum Träumen ein – und wirkt noch lange nach.

 

Zweimal ausverkauft: Der Sängernachwuchs des Liederkranzes Leingarten erntete für seine toll inszenierten Peter-Pan-Aufführungen viel Beifall und Lob von allen Seiten. Foto: Josef Staudinger

Talent Eine „spannende Reise ins Nimmerland“, verspricht Jochen Rummel zu Beginn des 90-minütigen Spektakels. „Ich will Sie aber nicht lange auf die Folter spannen“, sagt der Liederkranz-Chef: „Die Darsteller scharren schon mit den Hufen.“ Vor den eindrucksvollen Bühnenbildern erleben die Zuschauer dann märchenhafte Momente, etwa wenn Peter Pan mit Wendy und deren Geschwistern durch die Lüfte fliegt. Peter Pan wird an beiden Tagen vom neunjährigen Talent Greta Dietsche überzeugend auf die Bretter gebracht. Die Hauptdarstellerin besticht nicht nur durch eine außergewöhnliche schauspielerische Leistung, sondern auch durch ihre schöne Stimme. „Ich will niemals groß werden“, versichert Peter Pan und singt: „Als Erwachsener bist du niemals frei.“ Er kann fliegen wohin er will, am liebsten auf seine Insel – Nimmerland. Peter möchte Wendy Darling mitnehmen. Also besorgt er ihr von der Fee Tinkerbell Feenstaub zum Fliegen. Auf Nimmerland, wo die Kinder niemals erwachsen werden, leben sie neben Indianern, Elfen und Piraten. Doch auf der Insel geht es nicht immer friedlich zu. Eine Begegnung mit den Indianern bringt die schreckliche Nachricht, dass die Häuptlingstochter Tigerlilly (Chiara Reinhardt und Laura Limbach) von dem fiesen Piraten Captain Hook (Hannah Biller und Lauritz Rummel) entführt worden ist. Der Schurke Hook will Rache an Peter üben, weil er bei einem Zweikampf mit ihm eine Hand verloren hat.

Krokodil Köstliche Szenen bieten die jungen Schauspieler auf dem Piratenschiff Jolly Roger. Hook, der nicht weiß, wo Steuerbord ist und „Ahoichen“ ruft, fürchtet sich gründlich vor dem tickenden Krokodil. Am Ende wird Tigerlilly natürlich befreit. Peter Pan schwebt beim Titelsong „Fliege deinen Traum“ in einer weißen Wolke und lädt erneut zum Träumen ein, bis die Geschichte dann wieder im Schlafzimmer der jetzt erwachsenen Wendy endet. Die Regisseurin, Antje Leverenz- Bätz, ist mit den schauspielerischen Leistungen der Jungen und Mädchen hoch zufrieden und schwärmt: „Ich bin begeistert von der Truppe.“ Sie habe sehr konzentriert gespielt. Bürgermeister Ralf Steinbrenner („Das war eine überragende Vorstellung“) bezeichnete die Musical-Aufführung als „ein kulturelles Highlight in Leingarten“.

Sängernachwuchs

Der Liederkranz Leingarten hat zwei Nachwuchschöre, den Kinder- und Jugendchor Heartsounds sowie den Sing-und SpielkreisWakadudels. Das Spektrum der Heartsounds (ab sieben Jahre) beinhaltet traditionelle und aktuelle Lieder, Pop-Klassiker sowie Musicalaufführungen. Die Wakadudels (ab drei) singen bekannte und neue Kinderlieder, in die einfache tänzerische und rhythmische Elemente einbezogen sind. Beide proben dienstags im Kulturgebäude: 16.30 Uhr Wakadudels, 17.30 Uhr Heartsounds.

 
 
 
 
 

 „Eine hundertprozentige Charme-Offensive“

INTERVIEW Gerhard Ulrich Noé und Antje Leverenz-Bätz haben mit dem Liederkranz-Nachwuchs das Musical „Peter Pan“ einstudiert

Freitag, 5. Mai 2017 HEILBRONNER STIMME -Von unserer Redakteurin Claudia Kostner

Morgen ist Premiere, und es muss alles sitzen: Gesang, Schauspielerei, Licht und Ton. Die ganze Woche haben die Verantwortlichen und Akteure des Liederkranzes Leingarten sogar täglich geprobt, um das Familienmusical „Peter Pan. Fliege Deinen Traum“ am Samstag und Sonntag perfekt in Szene zu setzen. Die Heilbronner Stimme hat sich mit dem Gesamtleiter des Projekts, Gerhard Ulrich Noé, und mit der Intendantin und Regieverantwortlichen, Antje Leverenz-Bätz, über ihre Arbeit am Stück und mit den Kindern und Jugendlichen unterhalten.

Am Maifeiertag haben die jungen Akteure zusammen mit ihren Eltern die größtenteils selbst gefertigten Kulissen, wie das Piratenschiff Jolly Roger, im Kulturgebäude aufgebaut. Foto: Ralf Seidel

So kurz bevor es ernst wird: Läuft schon alles, wie Sie es sich für die Aufführungen wünschen? 
Gerhard Ulrich Noé: Es hakt noch hier und dort. Aber man staunt immer wieder, was die Kinder dann doch hinkriegen. Wir sind eine respektable Truppe, die über Jahre zusammengewachsen ist und schon mehrere Musicals zusammen gemacht hat. 
Antje Leverenz-Bätz: Da fehlt noch das nötige Adrenalin vor Publikum. Aber es ist beeindruckend, wie schnell die Kinder lernen. Die haben zum Beispiel am Montag erst ihr Bühnenbild gekriegt: Zunächst große Verwirrung, großer Knoten, und am nächsten Tag klappt das – zack!

Herr Noé, Sie haben das Musical von Konstantin Wecker, Christian Berg und Melanie Herzig den Möglichkeiten des Liederkranz angepasst und proben schon seit Herbst. Wo sehen Sie als Chorleiter die besonderen Herausforderung von „Peter Pan“? 
Noé: Wir arbeiten mit Halb-Playback, denn wenn wir das im Original aufführen wollten, bräuchten wir ein großes Orchester und eine Band. Die Schwierigkeit dabei ist, dass die Kinder punktgenau auf die mechanische Konserve einsetzen müssen, und die ist nicht immer gut. Die Stücke sind zudem mehrstimmiger angelegt, als wir sie aufführen. Aber Konstantin Wecker macht wirklich tolle Sachen, und es gibt schöne Melodien in „Peter Pan“. Zwei Stücke sind etwas schwierig, da jagt er den Chor durch sämtliche Tonarten.

Sie sind erst im Dezember zum Liederkranz gestoßen. Wie gefällt Ihnen das Stück, Frau Leverenz-Bätz? 
Leverenz-Bätz: Wecker kann Ohrwürmer schreiben. Und dieses Musical hat eine unwahrscheinlich schöne Dramaturgie. Da geht mein Mutterherz auf, wenn ich die Kleinen so sehe. Das ist am Anfang eine hundertprozentige Charme-Offensive. Und dann kommt wieder ein Lied, das einem aus dem Stuhl rausholt. Es ist ein schönes Gesamtpaket, wobei ich sage: Oh mein Gott, dieser Aufwand für zwei Tage.

Die 31 Mitwirkenden auf der Bühne sind zwischen fünf und 18 Jahre alt. Ein großes Spektrum sowohl stimmlich als auch darstellerisch. Wie bringen Sie das alles zusammen? 
Leverenz-Bätz: Seit Januar proben Gerhard Noé und ich parallel. Er mit dem Chor, ich habe die szenische Arbeit gemacht. Und das Ganze mit Doppelbesetzung. Dabei geht es nicht nur darum, bei möglichen Krankheitsfällen einen Ersatz zu haben. Es gibt einfach viele engagierte Kids, die mitmachen wollen. 
Noé: Die tragenden Stimmen werden von den Älteren übernommen. Ich habe auch Kleine, die eher der Spur nach singen können. Aber alle sind mit Begeisterung dabei. Das Problem bei „Peter Pan“ ist, dass immer relativ viele Chormitglieder auch auf der Bühne sind.

Herr Noé dirigiert. Aber wie kann man sich Ihre Arbeit während der Aufführung vorstellen, Frau Leverenz- Bätz? 
Leverenz-Bätz: Es ist die klassische Inspizienz. Ich sitze hinter der Bühne, habe einen großen Gesamtplan, zwei Leute, die soufflieren und zwei weitere, die die Kinder hinter der Bühne von rechts nach links dirigieren und ihnen die Requisiten anreichen. Über Funk bin ich in Kontakt mit Ton und Licht. Der einzige, mit dem ich nicht in Kontakt bin, ist Gerhard Noé. Ihm ordne ich mich an diesem Abend unter, er hat die Gesamtleitung.

Gerhard Ulrich Noé und Antje Leverenz-Bätz sind beim Interviewtermin zwei Tage vor der Premiere noch völlig entspannt. Foto: Dennis Mugler

Zur Person

Antje Leverenz-Bätz stammt aus Neckarsulm, ist verheiratet und hat eine Tochter. Die gelernte Hotelfachfrau hat mehrere Jahre in Robinson-Clubs Shows inszeniert. Seit Ende der 1990er Jahre arbeitet sie als selbstständige Eventmanagerin. In ihrer Freizeit ist die 47-Jährige als Laienschauspielerin bei der Freilichtbühne Neuenstadt aktiv. Gerhard Ulrich Noé (73) ist gebürtiger Heilbronner und lebt in Ingersheim. Er ist verheiratet, hat drei Kinder und drei Enkel. Der pensionierte Musiklehrer spielt mehrere Instrumente und leitet die Chöre des Liederkranzes Leingarten bereits im 50. Jahr.

 

Kleine Piraten üben für großen Auftritt

LEINGARTEN Liederkranz probt für Kindermusical „Peter Pan“ am 6. und 7. Mai im Kulturgebäude

Donnerstag, April 2017 HEILBRONNER STIMME - Von unserem Redakteur Friedhelm Römer

Antje Leverenz-Bätz hat alle Hände voll zu tun mit ihren Piraten. Die drei müssen singen und sich dazu bewegen. „Haben wir ein Ruder auf der Requisitenliste?“, ruft die Regisseurin Richtung Bühne. „Nein, aber das kriegen wir hin“, kommt die Antwort. Es ist Probe im Kulturgebäude. Der Liederkranz Leingarten führt am 6. und 7. Mai das für die ganze Familie gedachte Musical „Peter Pan“ auf. Seit Herbst 2016 sind die 25 kleinen und größeren Schauspieler einmal wöchentlich im großen Saal des Kulturgebäudes intensiv bei der Sache. Ab kommenden Montag, dem 1. Mai, wird es allmählich ernst. Dann proben sie täglich bis zum Auftritt. Dann schlüpfen sie nicht nur verbal in ihre Rollen, sondern auch von der Kleidung her. Die Piraten, Captain Hook mit dem eisernen Haken, Peter Pan oder das Krokodil, das die Hand von Captain Hook frisst. Doppelbesetzungen Die Kinder selbst haben sich für dieses Stück nach James Barrie entschieden. Da das Werk an zwei Abenden aufgeführt wird, gibt es auch zwei Besetzungen. Dadurch haben viele die Möglichkeit, eine Solorolle zu spielen. „Die Kinder entwickeln sich dadurch enorm weiter und bekommen viel Selbstvertrauen“, sagt Liederkranzchef Jochen Rummel. Diejenigen, die nicht im Einsatz sind, verstärken den Chor. In den kommenden Tagen wird sich auch das Innenleben des Kulturgebäudes verändern. Die Bühne verwandelt sich in die Märchenwelt Peter Pans – das Nimmerland.

Regisseurin Antje Leverenz-Bätz stimmt die Kinder bei den Proben im Kulturgebäude auf ihre Rollen ein.

Auf der einen Seite ein Kinderzimmer und die reale Welt, auf der anderen das Piratenschiff Jolly Roger, ein Höhleneingang und eine Bergkulisse. Das mächtige Schiff hat Familie Rummel innerhalb einer Woche zusammengezimmert. Vieles besteht aus Altkulissen. Rummel: „Wir haben wenig Kapazitäten, aber viel Lagerbedarf.“ Die Kulissen wurden von den Kindern bemalt. Zu den neuen Utensilien zählen die Felsen. „Die hätten wir auch in einem Laden bekommen, aber nicht in der notwendigen Größe“, erzählt Jochen Rummel, der in Neckarsulm als Projektmanager arbeitet. Das Theater Heilbronn hat dem Liederkranz einiges aus seinen Beständen ausgeliehen. Für den Aufbau sind dann vor allem die Väter gefordert. „Ohne die tatkräftige Mithilfe der Eltern hätten wir keine Chance“, sagt der Vereinschef begeistert. Für die Herstellung eines Wasserfallvorhangs sind die Mütter zuständig. So packen alle mit an. Da auch die Technik recht aufwendig ist, hat der Liederkranz zwei junge Männer engagiert, einen als Licht- den anderen als Tontechniker. Hinzu kommen zwei junge Stuttgarter Studenten, die eine Videoaufnahme von der Aufführung produzieren. Mit Antje Leverenz-Bätz hat der Verein eine erfahrene Laienschauspielerin, die an der Freilichtbühne Neuenstadt aktiv ist, verpflichtet. Schauspieler „Ihr müsst nächste Woche richtig singen und sprechen“, mahnt Leverenz-Bätz zum Ende der 75-minütigen Probe in Richtung ihrer jungen Schauspieler. Jochen Rummel sieht das Ganze unterdessen recht entspannt: „Die Kinder können ihre Texte“, ist er sicher. Während sich der Saal allmählich leert, steht die Regisseurin schon wieder mitten im Geschehen: Eine Technikbesprechung mit Licht- und Tontechniker steht an. Es muss an alles gedacht werden. Schließlich soll das 90-minütige Musical ein voller Erfolg werden.

Voll bei der Sache sind die kleinen und großen Darsteller. Sie werden in verschiedenen Besetzungen zwei Aufführungen präsentieren.
Kindergeschichte

Das Musical „Peter Pan – Fliege deinen Traum“ wird am Samstag, 6. Mai, 18.30 Uhr, und Sonntag, 7. Mai, 17 Uhr, im Leingartener Kulturgebäude aufgeführt. Das Stück geht auf eine Kindergeschichte von James M. Barrie zurück und ist von Christian Berg als Musical auf die Bühne gebracht worden. Die Musik ist von Konstantin Wecker. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 13 Euro. Karten gibt es im Internet unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, in der Leintal-Buchhandlung in Leingarten und bei Spiel- und Schreibwaren Würz in Schwaigern.

 
 
 
 
 

Jetzt die Karten sichern

Der Vorverkauf für das Familienmusical PETER PAN läuft auf vollen Touren. Greifen Sie schnell zu und sichern Sie sich noch eine Eintrittskarte für die Vorstellungen am Samstag oder Sonntag.

 

Vorverkauf

Karten sind zum Preis von

Erwachsene: 13,00 (VVK) / 15,00 (AK)

Schüler/Studenten: 8,00 (VVK) / 10,00 (AK)

erhältlich bei:

allen Sängerinnen und Sängern

per Mail unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

dienstags zw. 19.45 und 20.15 Uhr im Kulturgebäude

Leintal-Shop (Eichbott - G. Hoffmann)

Leintal-Buchhandlung (Heilbronner Straße 47)

Schreib- und Spielwaren-Würz (Schwaigern)

 

Aufbau

Wir bitten die Eltern und die Aktiven um tatkräftige Mithilfe beim Aufbau der Kulissen am 01. Mai 2017. Start um 10:00 Uhr im Kulturgebäude.

Bitte melden Sie sich bei uns, wann und wie Sie helfen können. Neben den Kulissenaufbauten, gilt es die Bestuhlung aufzubauen, vorab die Kulissen ins Kulturgebäude zu bringen und vieles mehr.

 

Vorfreude

Nur noch wenige Tage dann ist das Fenster nach Nimmerland geöffnet und die große Musicalaufführung "PETER PAN - Fliege Deinen Traum" kommt in Leingarten auf die Bühne. 
Am 06. und 07. Mai werden unsere HEARTSOUNDS das mitreißende Familienmusical mit großer Begeisterung aufführen. 
Das magische Fenster ist als letztes Kulissenteil nun fertig und die schrille Meerjungfrau wartet auf Ihren Einsatz. Der Anhänger ist vollgeladen mit Werkzeugen und Kulissen sowie Requisiten.

Das Wasser-Vorhang-Basteln mit Karin hat hervorragend geklappt und weit über 300 Wassertropfen werden das Kulturgebäude in eine neue Atmosphäre tauchen.

 

 

 

 

 

 
 
 
 
 
 

Kulissenbau mit den Darstellern

Am Samstag den 01. April ging es im zentralen Hauptquartier der Peter-Pan-Vorbereitungen richtig rund. Bei wunderbarem Frühlingswetter hat sich ein Teil der Darsteller eingefunden, um den Kulissen die richtige Färbung zu verpassen und weiter Bauteile fertig zu stellen.

Gestärkt mit Wurst vom Grill, Kartoffeln mit Quark, Eiern und Gemüse haben die fleißigen Helfer hervorragende Arbeit geleistet. Danke auch an die Erwachsenen, die geholfen haben.

 

 

   
   
   
 

 

 

 
 
 
 

Kulissenbau in vollem Gange

Und die Vorbereitungen für unser Musical PETER PAN - FLIEGE DEINEN TRAUM gehen weiter. Noch scheint die Aufführung am 06. und 07.Mai in weiter Ferne. Aber die Kulissen entstehen Stück für Stück. Am Samstag war eigentlich große Malerei geplant mit über 10 Helferinnen und Helfern, aufgrund des schlechten Wetters haben wir es aber dann verschoben - gemeinsam mit Greta (Peter Pan) und Lauritz (Captain Hook) haben wir dennoch im kleinen Kreis gearbeitet .

Neuer Termin zum gemeinsamen Kulissen-Malen folgt.

 

Die Farben stammen noch von "Scrooge" aber die Nimmerland-Silhouette steht 3,50 m hoch. Klaus mit dem Höhleneingang.
 Peter Pan und Hook streichen persönlich die Jolly.

Zwei der Hauptdarsteller in der Jolly Roger. Lauritz gibt den Captain Hook (sonntags) und Greta ist unser Peter Pan.

 

 

Vorverkauf beginnt bald

Ab Ende März sind Eintrittskarten erhältlich - Vorreservierungen nehmen wir per e-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) schon jetzt entgegen!

 

 

 
 
 
 

Nachbetrachtung Chorfreizeit

Die Aufführenden haben sich vergangene Woche in Neckarzimmer im Rahmen eines Probenwochenendes intensiv mit der Musik, den Liedern und dem Theaterspiel beschäftigt. Wir sind sehr positiv gestimmt, was unsere Darsteller schon jetzt auf die Bühne bringen und im Mai wird das sicherlich grandios.

Ganz besonderer Dank gilt allen Helferinnen und Helfern, speziell natürlich Gerhard Noé. Aber auch die Betreuerinnen haben alles gegeben, um den Kids ein tolles Wochenende zu ermöglichen. Danke an Antje, Sabine, Stephanie, Renate und Nathalie.

 

Motiviert und gut bei Stimme - Die Heartsounds in der Tagungsstätte Neckarzimmern.

 

Kulissenbau

Auch der Kulissenbau nimmt immer mehr Gestalt an. Unsere Intendantin Antje Leverenz-Bätz stellt uns vor spannende Anforderungen und so haben wir zunächst mal ein Modell für "Nimmerland" und die "Höhle" gebaut. In echt ist das dann 7 m breit und 3 m hoch.

Die "Spielwiese" vor der Felsensilhouette lässt sich dann hochklappen und die Kulisse wird zur Höhle.

Nach den Faschingsferien geht es dann richtig los und wir freuen uns auf spannende Arbeitsstunden gemeinsam mit Eltern und Kindern.

 

P.S.: Der Vorverkauf startet Mitte März und damit sind Eintrittskarten ein optimales Ostergeschenk!

 

 

 
 
 
 

Liebe Musical-Freude,

Erster Aufbau auf der Bühne im Kulturgebäude - sieht cool aus!

  

 

 

Die schönen und trockenen Tage zwischen den Jahren, haben wir genutzt, um die "Jolly Roger" für unsere Musicalaufführung "PETER PAN" zu bauen.

Das ist wirklich einen tolle Kulisse geworden. Wir sind richtig stolz darauf!

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
 

Peter Pan - Fliege Deinen Traum!

Mittlerweile befinden wir uns schon mitten in den Vorbereitungen zu unserem großen Familienmusical PETER PAN. Neben den Bühnenplanungen, den Kostümen und den ersten Kulissenbauten sind unsere Kinder und Jugendlichen mitten in den musiklaischen Probenarbeiten.

Habt ihr noch Lust mitzumachen?

Für den Chor und kleinere Rollen haben wir noch Plätze frei und freuen uns auf Jungs und Mädels zwischen 8 und 16 Jahren. Kommt doch einfach dienstags um 17:15 Uhr im Kulturgebäude (großer Saal) vorbei und macht bei den Proben mit.

Titelbild Peter Pan

 

Nach den großen Erfolgen mit „Dschungelbuch" und „Scrooge" werden die HEARTSOUNDS das mitreißende Familienmusical „PETER PAN"  am 06. und 07. Mai 2017im Kulturgebäude auf die Bühne bringen.

Musik und Texte stammen auch dieses Mal aus der Feder des Duos Konstantin Wecker und Christian Berg. Das verspricht wieder knackige Songs und humorvolle Texte. Ein tolles Erlebnis für alle Kids & Teens ab 6 Jahren. Einfach ohne Anmeldung vorbeikommen und mitmachen. Proben immer dienstags im Kulturgebäude von 17.30-18.30 Uhr.

Wir freuen uns auf euch!

 

HEARTSOUNDS im Liederkranz Leingarten e.V.

  

P.S.: Weitere Fragen? Schaut einfach unter „Bild&Ton/Hörprobe" mal rein. Dort findet ihr Ausschnitte aus den letzten Produktionen. 
        Oder ruft uns an unter 07131/740515 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Seite 1 von 27

Go to top